Aerofly FS 2019 IOS Update

  • Hallo,

    seit dem letzten Update der App, mit dem die Fluginstrumente bedienbar gemacht wurden, funktionieren die Airbusse nicht mehr richtig, wenn man mit Copilot fliegt. Die Maschinen steigen auf die geplante Flughöhe, bleiben dort kurz und steigen einfach weiter und nehmen auch ständig Geschwindigkeit zu. Völlig absurd. Woran liegt das?

    Mit freundlichen Grüßen

    Henning

  • Das ist richtig, was du schreibst. Aber um das geht es hier nicht. Es geht um die Copiloten Funktion in der App. Und die funktioniert nicht mehr richtig mit der A320 und der A380 seit dem Update!

    Wenn man diese aktiviert hatte, startete die Maschine automatisch, erreichte bei der A320 eine Flughöhe von 32000 Fuß, flog den Flugplan ab, ging rechtzeitig in den Sinkflug und landete wiederum automatisch. Das heißt, der Copilot machte alles allein und man konnte sich zurücklehnen und die Landschaft genießen.

    Nach dem Update, also jetzt, erreicht die Maschine ebenso das FL 320, bleibt kurzzeitig dort, und beginnt plötzlich weiterhin zu steigen und gleichzeitig die Geschwindigkeit zu erhöhen, obwohl FL 320 eingestellt ist, ebenso die Geschwindigkeit bei 290. Nimmt man dann die Copiloten Funktion raus und versucht die richtige Höhe zu halten, reagiert sie auf gar nichts mehr. Das gleiche Spiel mit etwas anderen Zahlen bei der A380.

    Und das ging vor dem Update alles bestens.

    Wohlgemerkt, es handelt sich hier nur um die App-Version für das IPad. Der richtige Flusi für Windows auf dem PC arbeitet einwandfrei, aber dort fliege ich auch nicht mit dem Co, sondern selbst.

    Da ist der Wurm drin in der App!

    Liebe Grüße

    Henning

  • Nun habe ich mal Folgendes gemacht: App gelöscht, Speicher geleert, IPad neu gestartet, App wieder geladen.

    Alle Flugzeuge fliegen einwandfrei bis auf die beiden Airbusse A320 und A380. Alles jetzt im Copilot Modus. Die beiden starten tadellos, cruisen richtig, halten Höhe und Geschwindigkeit und gehen auch rechtzeitig in den Sinkflug über. Im Landeanflug, Klappen, Fahrwerk, alles auch automatisch gesetzt, geben die Flieger plötzlich Vollgas, starten durch und sind völlig durch den Wind. Komisch, sehr komisch.

    Henning

  • Danke Jan,

    hoffentlich kommt bald ein Update.

    Übrigens, wenn man eine Route programmiert hat, gibt der Copilot eine fixe Höhe, je nach Maschine, vor, z.B. 32000 Fuß. Verringert man diese, weil man sich beispielsweise die Landschaft besser anschauen möchte und will man dann den Copilot mit verringerter Höhe bis inklusive Landung weiterfliegen lassen, geht er sofort wieder auf seine 32000 Fuß, also seine alte Höhe zurück. Schade.

    Liebe Grüße,

    Henning

  • Hallo Henning,


    in dem Fall würde ich den Copiloten vielleicht einfach abgeschaltet lassen und stattdessen den Autopiloten die Route abfliegen lassen.

    In unserem Wiki findest du viele Anleitungen, die auch die Autopiloten der Flieger erklären.

  • Hallo Jan,

    wie man einen A320 oder A330 fliegt, weiß ich! Das ist mir nichts neues, siehe meine Gebrauchsanweisungen für den FF A320! (Einfach googeln).

    Du scheinst vergessen zu haben, dass es hier um die App geht, bei der ein manuelles oder automatisches Fliegen unter halbwegs vernünftigen Umständen aufgrund der fehlenden Übersichtlichkeit der einzelnen Panels ein schwieriges Unterfangen sein dürfte, insbesondere für ein Handy, für das eure App ja auch angeboten wird!

    Bleibt der Sinn und Zweck der App, nämlich Feierabendflüge mit dem Copiloten zu fliegen, sich zurückzulehnen und die Landschaft zu genießen. Dazu braucht man keine verstellbaren Schalter usw., die man ohnehin immer heranzoomen muß, sondern einzig und allein einen voll funktionsfähigen Copiloten, der die Arbeit macht.

    Und auf einen solchen warte ich im Hinblick auf die Airbusse.

    Wenn ich ordentlich fliegen will, nehme ich neuerdings ab und zu eure PC Version, die gut gemacht ist, aber meistens X-Plane 11 mit der FF A320 (Flight Factor), einer Maschine, die sehr in die Tiefe geht.

    Regards, wie es neuerdings in Deutsch heißt.

    Henning

  • Hallo Jan,

    ich möchte noch was nachtragen bzw. korrigieren. Ich bin nun mit der App und der A320 nach Erstellung des Flugplans von Sacramento nach Frisco geflogen und zwar ohne Copilot, rein nach Instrumenten, die sich alle wunderbar auf dem IPad bedienen ließen.

    Tadelloser Flug und tadellose ILS-Landung. Habt ihr wirklich gut programmiert, Respekt!

    Wenn man also alles selber macht, funktioniert auch die Landung mit dem Airbus einwandfrei.

    Fehlt also nur noch die Feinabstimmung des CoPiloten für den Bus, aber da seid ihr ja dran.

    Liebe Grüße,

    Henning