Fokker D.VII wer kann mir dieses Modell bauen ...

  • Hallo im Forum,


    wer kann mir für den RC8 eine Fokker D.VII erstellen ?, würde dies auch finanziell sponsern.


    Hintergrund ist das hier einige im Forum derartige Flugzeuge bauen können und ich hätte wie so

    mancher User so 2-3 Flugzeuge welche ich nicht bauen kann und in echt aus Zeitgründen nicht bauen kann.

    Jedoch bin ich gerne bereit eine gewisse Entlohnung anzubieten denn es bedarf Zeit und ich könnte mir vorstellen

    das man über diese Plattform sicherlich zum einen Modellwünsche generieren kann als auch im Gegenzug wie beim

    Crowdfunding finanzielle Mittel sammeln kann für die Leute die sich bereit erklären dies zu modellieren.


    Bin gespannt auf eure Antworten.


    Grüße Andreas

  • Wenn sich Entwickler bei mir melden die da Bock drauf haben, können wir das bei uns starten.


    If developers contact me who thinks thats great, we can start it at our server.

  • Ich fände es genial wenn sich Leute zusammen tun und einem Entwickler der sicherlich einige Stunden

    dafür benötigt einen finanziellen Bonus für seine Mühe gönnen.

    Ich persönlich könnte mir 50€ pro Modell pro Person vorstellen, wäre aber auch bereit wie bei der Fokker

    im Thread 100-200€ für ein Modell das sonst keiner möchte oder nur wenige zu bezahlen.


    Grüße Andreas

  • ich arbeite seit 25 Jahren im CAD mit Catia V5 und kann den Aufwand rel. gut abschätzen denke ich.

    Wenn ich 50€ zahle für ein Modell das sagen wir mal 10-20 Leute erhalten ist das denke ich fair für den Ersteller.

    Wie gesagt 200€ gebe ich auch gerne für die Fokker und auch sie würde sicherlich 10 Abnehmer finden.


    Es wäre interessant die Modelle abzufragen von den Leuten die es können und ich sage mal ca.1000€ p.Modell

    wäre für beide Seiten fair zumal auch solche Modelle in den Aerofly einfließen können als Zusatzmodul und somit

    auch für den Hersteller lukrativ wären.


    Würde mich selbst rantrauen aber die Zeit habe ich nicht und die vielen Editoren etc. sind komplex dachte immer das

    Ipacs da was modelliert für die Scene aber wurde nie getan.


    Grüße Andreas

  • Ich fürchte ihr unterschätzt den Aufwand überschätzt das Interesse...

    Gruss Jürgen

    Ich schließe mich dieser Aussage an. Ein Flugzeug zu erstellen erfordert etliche Stunden an Arbeit. CATIA und andere CAD Programme sind leider etwas komplett anderes als die hier zu verwendenden 3D Programme, die das 3D Modell nicht mit Kurvenradien und Maßen definieren sondern als 3D-Mesh mit realistischen Materialien - also eine völlig andere Welt. Alte Flugzeuge bieten den Vorteil, dass die Instrumentierung eher rustikal ist, wodurch der Aufwand beim Modellieren und Programmieren geringer ausfällt. Der Nachteil ist, dass nur relativ wenige Nutzer hierfür Geld zahlen würden, eben weil das Flugzeug neben dem Spaßfaktor in VR und dem nostalgischen Gefühl nicht all zuviel zu bieten hat. Zumal es im Simulator bereits eine Camel gibt, die dem Flieger sehr ähnlich ist.

    Sobald für das Flugzeug Geld verlangt wird, wird von der Seite der Nutzer auch eine gewisse Qualität vorausgesetzt. Diese benötigt entsprechend mehr Arbeitsstunden beim 3D Modell. Schätzungsweise 100 Stunden zum Modellieren sind hier vermutlich schon nötig, das wären etwa 2,5 Wochen Arbeit. Ich bin kein 3D-Designer und kann dies schlecht abschätzen. Das aerodynamische Flugmodell kann einigermaßen unkompliziert von der Camel übertragen werden, das dauert vielleicht nicht mal 10 Stunden. Wenn man wirklich 1000€ damit verdienen würde dann wären wir bei etwa 9€/h also unter dem Mindestlohn, wobei ggf noch Steuern usw. davon abzuführen wären.


    Die Editoren befinden sich nach wie vor in Entwicklung, diese können aber keine der 100 Stunden vom 3D Modell ersparen, nur von die hier etwa 10h für das Flugmodell vielleicht halbieren. Bei komplexeren Flugzeugen wie der zuletzt veröffentlichten B777 ist die Ersparnis um Welten höher, da hier hunderte Schalter und Knöpfe automatisiert abgehandelt werden können.

  • Wie gesagt ... das "Problem" / die Fragestellung löst sich ganz von alleine.

    Wenn nämlich potentielle Modellentwickler sich bei uns auf RC-Sim.de melden,

    und dann die Leute die ein Modell haben wollen sich melden.


    Dann klärt sich schnell auf, ob / was gemacht wird.


    Vielen macht es ja auch Spass und machen eh Freeware Modelle.

    Wenn diese Leute ( denen es ja eh Spass macht ) dann auch noch 500 ... 1000 ... oder 3000 damit bekommen könnten .... ?!

    Muss man garnicht vorher diskutieren .... das klärt sich dann.


    Aber bisher hat sich noch nicht einer gemedlet ... also muss man nicht weiter diskutieren.

    Ich denke da wird eh nichts draus ( leider) .

  • Wenn sich Leute finden die es zum Spaß einmal ausprobieren wollen ein Modell zu erstellen ist dieser Doppeldecker sicher ein gutes Einsteigerprojekt. Krzysztof Kaniewski hat schon diverse Flieger von anderen Simulatoren für den Aerofly umgewandelt, vielleicht mag ihn jemand kontaktieren (auf Englisch)? Für ein Freeware Projekt ist er vielleicht zu begeistern? :)