Master Warning bei 200ft im A320

  • Warum gibt der A320 im Landeanflug immer bei 200ft eine rote Warning ohne Sound aus? Die Landekonfiguration hat "no blue", lediglich LDG Inhibit erscheint pink. Allerdings gibt es keine Schalterstellung für den Kabinendruck, welche diese Meldung verschwinden lässt.


    Bediene ich hier etwas falsch? Konfiguration für die Landung ist Flaps Full, Gear Down, AutoBrake off, MCDU LandingKonfig Full, ATHR on, Lever CL, LS on, AP1/2 off.

  • Welche Master Warning wird denn angezeigt? Die Masterwarning-Lampe ist immer verbunden mit einer roten Fehlermeldung auf dem oberen ECAM-Display.


    Vermutlich verwechselst du das mit der "AUTOLAND" warnung, die kann in der Tat noch hin und wieder vorkommen. Diese Lampe blinkt, wenn du z.B. tief über Landebahn den Autopilot abschaltest, oder wenn der Glide-Slope oder Localizer nicht mehr zentriert sind während des "LAND" modus. Das System teilt dir mit, dass eine automatische Landung dann nicht mehr möglich ist.


    Die Meldung sollte vermeidbar sein, indem du beide Flight-Director (FD) abschaltest, oder wenn du den Autopiloten früher abschaltest (z.B. über 400ft oder so).


    Links AUTOLAND, rechts MASTER WARNING


    LDG Inhibit ist lediglich der Hinweis, das manche Fehlermeldungen unterdrückt werden. Das bedeutet das System ist im Landemodus und dies lässt sich nicht vermeiden, das ist so gewollt.

  • natürlich meinte ich die Autoland Warnung :)! Den Autopiloten schalte ich fast immer um die 2500ft mit Gear Down aus und die Meldung erscheint dennoch, auf den FD wollte ich eigentlich nicht verzichten.


    selbst wenn die Anzeige im FD perfekt zum Localizer und Glideslope passt, bekomme ich die Warnung anzeigt.