AEROFLY RC7 Multiplayer Mitflieger ruckeln stark und bleiben stehen

  • Hallo,

    ich habe mich bei Euch angemeldet, weil ich mit mit Aerofly RC7 ein massives Problem habe, das nur im Multiplayer Modus auftritt.
    Ich kann einen Server joinen, sehe auch kurz die Mitflieger, diese ruckeln dann ca. 5 - 6 mal und bleiben schliesslich im Bild stehen während ihr Motorsound einfriert.
    Ich kann komplett weiterfliegen, habe dann aber eine nervige Soundkulisse und die anderen "stehen" unbeweglich in der Luft.
    Im Multi- und im Singlepayer habe ich ansonsten keinerlei Performanceprobleme, nur wenn ein weiterer Mitspieler verhält es sich wie oben beschrieben.

    Systemkonfig:

    • Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Ultimate, Version 6.1.7601 Service Pack 1 Build 7601
    • Mainboard: Gigaabyte EX58-UD5
    • Prozessor: Intel(R) Core(TM) i7 CPU 920 @ 2.67GHz, 2661 MHz, 4 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en)
    • RAM: 24,0 GB
    • Soundkarte: Creative X-Fi Audio Processor (WDM)
    • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 260 mit aktuellem NVIDIA Treiber für Win7 64bit
    • Netzwerkadapter: Realtek PCIe GBE Family Controller
    • Adaptertyp: Ethernet 802.3
    • Anbindung: VDSL 50 MBit an Fritz Box 7390
    • Fernsteuerung: Futaba T8FG

    Mit dieser Konfiguration läuft der Phoenix RC im Multiplayer ohne den geringsten Ruckler, auch mit vielen Mitfliegern.

    Ich habe auszugsweise das tm.log angehängt, wäre nett wenn jemand ein Paar Tipps für mich hätte wie ich das Problem beheben kann, denn auch bei ruckelnden bzw. in der Luft stehenbleibenden Mitfliegern habe ich mit meinem Flieger keinerlei Schwierigkeiten.

  • Das Ruckeln tritt immer dann auf, wenn die Internetverbindung nicht schnell genug ist, entweder vom eigenen Rechner oder der Mitspieler.

    Der aerofly RC 7 uebertraegt systembedingt deutlich mehr Daten als andere R/C Simulatoren. Wenn hier die Internetverbindung nicht sehr gut ist, kommt es leider zu Rucklern.

  • Hallo,

    vielen Dank für die Reaktion.

    Ich habe wie oben angesprochen eine 50 MBit VDSL Telekom Anbindung.
    Die Netzlast liegt während des Multiplayer Mode an meiner Netzwerkkarte
    mit weniger als 1% an.
    Folge ich der Argumentationskette ist dann eher nicht meine Anbindung zu langsam
    sondern eher die meiner Mitflieger.
    Das kann natürlich sein aber das beträfe dann alle, weil dieser Zustand ja immer eintritt ?

    Welche Möglichkeiten habe ich hier konkret mich diesem Fehlerbild adäquat zu nähern ?
    Gibt denn das beigefügte tm.log möglicherweise hier einschlägige Erkenntnisse ?

    PS:
    Auch ich habe vorher via Supportformular um Unterstützung nachgesucht.
    Leider kann man das Produkt Aerofly RC7 nicht auswählen.
    Man wird dann gebeten das tm.log anzuhängen, kann aber keine Datei anhängen, weder
    eine *.log, noch *.txt noch irgendeine Datei.
    Ich habe daraufhin den Support per Mail angeschrieben inkl. angehängter tm.log und
    leider nichts mehr gehört.

  • Leider ist hier nicht viel zu machen, eine tm.log wuerde auch nicht helfen. Es ist wie erwaehnt systembedingt ein hohe Netzwerklast. Wir koennen in einem Update aber mal pruefen, ob wir die Anzahl der Uebermittlungen etwas reduzieren. Dadurch koennen die Bewegungen manchmal eckiger wirken, aber die Netzlast wuerde abnehmen.

    Zum Hintergrund: Ein Modell im aerofly RC 7 ist nicht nur ein starrer Koerper, sondern jedes Bauteil, Rumpf, Rad, Querruder, Propeller usw... ist eigenstaendig, hat also eine vom Rumpf unabhaengige und eigene Positionen und Orientierung. Diese Daten muessen uebertragen werden ( und das sind ueber 50 Objekte bei komplexen Modellen! ) und das erklaert das hohe Datenaufkommen das uebertragen werden muss.

  • Ich habe die letzten Tage testweise jeden Server gejoined, wo mindestens ein Teilnehmer existent war.
    Das Phänomen ist immer das gleiche, es gibt max. 5 Bewegungsupdates der Mitflieger und dann stehen sie.
    So gern ich auch glauben würde das es nicht an mir liegt, so unwahrscheinlich erscheint es mir das es bei
    allen "Mitfliegern" ein Netzproblem gibt.

    Ich bin wirklich ratlos.

  • Hallo,
    bei mir hat aerofly bis vor kurzem ordnungsgemäß funktioniert, inklusive multiplayer Modus (auf einem AMD/xfx/Asus/Corsair System). Nach der Installation des aktuellen Patchs habe ich ähnliche Erfahrungen wie Andreas gemacht... andere Mitspieler fliegen kurz nach der Verbindung flüssig, aber nach wenigen Sekunden beginnen sie stark zu ruckeln bis zum vollständigen Stillstand. Das Zulassen der aerofly exe und der server exe in den Firewalls hat keine Besserung gebracht, genau so wenig wie die Portfreigaben von 7100 bis 7110. Die Bandbreite und die Hardware scheinen nicht das Problem zu sein, denn zuvor lief aerofly auf dem selben System im singleplayer Modus mit ca 120 fps und der multiplayer Modus funktionierte einwandfrei.

    MfG

    • Official Post

    Kann es sein, dass eure Simulationsgeschwindigkeit nicht 100% beträgt?
    Alternativ könnte das ruckeln der Mitspieler auch durch die schlechte Bildwiederhilungsrate der Mitspieler erklärt werden. Wenn ein Mitspieler nur einen schwachen Rechner besitzt und daher nur 30FPS oder noch weniger bekommt ist seine Simulation zu langsam. D.h. das Modell wird von deinem aerofly mit der Geschwindigkeit weiter geflogen aber er fliegt mit seienn zu geringen FPS nicht so weit wie dein sim es simuliert. (Verständlich? :D)

    Grüße,
    Jan

  • Danke für die schnelle Antwort! Also meine Simulationsgeschwindigkeit beträgt laut den Einstellungen 1, was 100% entsprechen sollte. Die Vorstellung, dass die Synchronizität des Onlinespiels direkt von den Bildwiederholungsraten der verbundenen Spieler abhängig sei, behagt mir nicht. Ich habe nun die Grafikeinstellungen auf Maximum samt V.Sync getestet, mit ca. 60 fps meinerseits, im verbundenen Zustand, auf einem besiedelten Server. Das Verbindungsproblem hat sich leider nicht verändert. Änderungen von Prozesszuordnung und -priorität haben bei meinen Tests ebenfalls keine Besserung erbracht.

    MfG, 8komma3144621