Posts by Heinz Dieter

    Moin und Hallo.

    Würdet ihr das einem älteren Herrn bitte etwas genauer erklären?

    Habe das mit ORBX innsbruck versucht, aber außer der Bodentextur ist alles FS 4. Habe den Place-Ordner nach User .... und dann in den Airports-Ordner unter scenery gesetzt.

    Wie müsste ich es richtig machen?

    Danke und mit Gruß,

    Dieter

    Hallo Jan.

    Es kann m. E. nicht an der Kachelerstellung liegen, denn nach dem Update funktionierten meine User-Texturen alle im Destop-Modus, aber in der VR-Einstellung erfolgte der Absturz mit sofortiger Schließung des Programms.

    Das manche User teilweise ihre Kacheln nicht nutzen können liegt vielleicht in den Texturdateien selber.

    Wie andernorts schon geschrieben hatte meine erweiterte ORBX Innsbruck teilweise Dateinamenerweiterungen, wie "_mask". Nach Löschung dieser Erweiterung funktionierte auch diese Textur im Desktop- sowie VR-Mod wieder.

    Gruß Dieter

    Auch dafür gab es bei mir eine Lösung.

    Hatte leider meine erstellten images für Innsbruck in den Ordner ORBX Innsbruck kopiert. Auch diese Szenerie reagierte nun mit Abbruch. Also suchte ich nach Fehlern innerhalb dieser Szenerie/images. Und siehe da, hier gab es teilweise Dateierweiterungen "_mask", die ich einfach löschte durch umbenennen der entsprechenden Datei.

    Jetzt wird mir unter FS 4 auch Innsbruck in z20 Textur wieder dargestellt, natürlich auch mit VR!

    Gruß Dieter

    Moin und Hallo.

    Für mich als "Nur"-Heliflieger hat der vierer mit seiner Textur mich nicht so richtige überzeugt, aber ...

    dann habe ich als Versuch mal meine Fototextur von Innsbruck mit laden lassen. Ja, damit kommt Begeisterung auf, denn die 3D-Bauten schließen nicht nur gute Gebäudeumrisse mit ein, nein jetzt sind auch Funkmasten, Telegrafenmasten und alle Strommasten, einschließlich der Oberleitungsmasten der Bahn dargestellt. Leider fehlen zur 100 %-tigen Darstellung doch noch ein paar Bäume hier und da, aber der Gesamteindruck ist sehr gut.

    Was jetzt noch fehlt, ist die Anpassung der ORBX-Innsbruck-Szenerie und der Straßen- und Bahnverkehr des zweiers, aber ich nehme mal an das daran wohl schon gearbeitet wird!?

    Schöne Grüße,

    Dieter

    P.S. Bitte die Überschrift in VR-....... ändern.

    Vielleicht könnte ein Administrator hier helfen?

    Hallo Jan, würde ich sehr gerne machen, nur wie?

    Da ich auch sehr viel mit dem Nvidia-Manager "spiele", gerade auch was Kontrast anbelangt, zeigt mein 4K-Monitorbild im Gegensatz zur Brille hier ein stark überzogenes Bild. Denn zwei markante Bildverschärfungen nutze ich nur für den Brilleneinsatz, denn hier passt das..

    Einen richtigen Vergleich gibt es wohl nur mit einem Video, wenn es durch die Brillengläser aufgenommen würde. Aber das übersteigt leider meine Möglichkeiten.

    Was macht Reshade in VR? Einmal die Farb- und Lichtverhältnisse, dann die zusätzliche Tiefenschärfe verbunden mit einem wesentlich stärkeren 3D-Effekt der Bodentextur, was sich gerade beim Nutzen einer "Fototapete" hier gravierend auswirkt.

    Solltest du eine Idee für mich haben, ich will es gerne versuchen.

    Gruß Dieter

    P.S. Siehe Screenshot in meinem o. a. Post - schon hier nur mit Nvidia-Systemeinstellung und StreamVR eine gut gut erhöhte Texturdarstellung.

    Nachtrag: Obiger Screenshot (Post) zeigt eine fast einheitliche Grundfarbe (graublau?). Das muss man sich jetzt in "richtigen" Farben vorstellen.

    Moin und Hallo.

    Nachdem mein Erstversuch mit ReShade in VR wie schon geschrieben leider aus mir unbekannten Gründen in die berühmte "Hose" gegangen ist, ich aber zu X-Plane-Zeiten sehr gute Erfahrungen mit dem Programm gemacht hatte, nun ein erneuter Versuch.

    Nach der Installation und jetzt perfektem Start in VR habe ich danach alle Funktionen von ReShade frei geschaltet und kann das nur so beschreiben: Who!

    Was jetzt aus der "Fototapete" an Farblichkeit, Tiefenschärfe und, und .... lässt einen vergessen, das man das nur noch durch die Brille anschaut. Kein Sweetspot stört die Sicht, die Augen nutzen jetzt den ganzen Sichtbereich der Gläser und das ohne jegliche Einschränkung der Performance. Jetzt wird durch die sehr plastische Bodendarstellung der Eindruck vermittelt, wirklich über eine echte Landschaft zu fliegen.

    Allerdings waren meine VR-Einstellungen schon auf das Maximum eingestellt - wollte ich gerne hier mit euch auch diskutieren

    Heinz Dieter
    June 5, 2021 at 5:09 PM

    aber trotz 112 Klicks war eure "Neugier" auf meine gut 10 Hauptvoraussetzungen dafür leider gleich Null. Aber ReShade hat dem jetzt noch einen drauf gesetzt!

    Einer meiner jetzigen Einstellungen in SteamVR siehe Bild.

    Gruß Dieter

    Habe es auch probiert - ReShade_Setup_4.9.1

    Aber nun startet mein VR nicht mehr, wohl auch weil ich so ziemlich alles im Spiel schon ausgereizt habe.

    Vielleicht jetzt eine blöde Frage, aber wie bekomme ich ReShade wieder vollständig aus dem Simulator gelöscht?

    Danke und mit Gruß,

    Dieter

    Hallo Para.

    Im Gegensatz zu Anderen halte nichts von der Ausrichtung nach der Frameratezahl. Solange es flüssig läuft bin ich einfach damit zu frieden, aber immer auf der Suche nach dem mehr an Darstellungstiefe!

    Es hat aber keine Verschlechterung bei mir stattgefunden und das ist das ist ja gerade das schöne am Aerofly: Für mich die beste VR Darstellung (mit Fototapete) und trotzdem ohne Stottern bei bester Flugdynamik. Habe im Aerofly alles auf Maximum, sowie in der Nvidia Systemsteuerung auch. Die Tapete von Innsbruck habe ich mir in z20 erstellt. Auch das verträgt meine i7 8700 mit der RTX 2080 Ti.

    Schöne Ostergrüße,

    Dieter

    Hallo und Moin.

    Bin ja immer auf der Suche nach Verbesserungen der Texturdarstellung in der VR Ansicht bei "Fototapeten". Die Sicht durch meine HP Reverb G2 ist nach Ausnutzung aller Funktionen mit der Nvidia Systemeinstellung schon mehr als gut, aber geht da doch noch was?

    Nach einer Diskussion mit meinem Freund und Simkollegen, u. a. über die Bedeutung des Videosignals der Grafikkarte, Monitor und Brille und der Suche im Netz für weitere Hintergrundinformationen bekam ich eine neue Idee: Wiedergabe von Videos in HDR! Warum dann nicht auch das Videosignal hier im Sim, sofern die Grafikkarte HDR auch hergibt.

    Im Netz fand ich den Hinweis auf diese Einschaltmöglichkeit von der HDR Wiedergabe. Also gleich mal ausprobiert und .............

    es ist für mich wirklich ein Ostergeschenk!

    Eine Blickklarheit, die ich bisher in VR so noch nie hatte und das mit einem zusätzlichem Bildinhalt, was dem Original sowas von nahe kommt, einfach nur noch fantastisch. Mein Screenshot (2D) von Innsbruck gibt leider das nicht so wieder, was man jetzt für einen 3D VR-Eindruck in der Brille dargestellt bekommt. Zur Nachahmung wirklich empfohlen und es macht die Texturen-Wiedergabe natürlich auch in anderen Simulatoren noch intensiver!

    Gruß Dieter