Posts by Helmut Stettmaier

    Hallo,


    die Fluggeschwindigkeit-Anzeige zeigt offenbar Ground Speed an:

    Ich habe Windgeschwindigkeit 8m/s (ca. 29km/h) eingestellt, beim Fliegen (Pitts, Halbgas) gegen den Wind zeigte das Speedometer etwa 60..65 km/h an, bei Rückenwind irgendwas in der Nähe von 120 km/h (die Skala ist in diesem Bereich schon etwas eng) - das passt zu Ground Speed.

    Diese Anzeige ist nicht adäquat, richtig wäre die CAS (compensated air speed), das ist die IAS korrigiert um Instrumentefehler und die Fehler, die aufgrund der Rumpf- und Tragflächenumströmung entstehen. CAS wird oft nicht ganz korrekt IAS bezeichnet, daher diese Klugsch...-Anmerkung ;).


    Die Höhe wird in Meter-AGL (above ground level) und ASL (above sea level? Eigentlich wäre das MSL - mean sea level, schon wieder Klug... :P) angezeigt. Für Modellflieger ist das, insbesondere seit der Auswirkungen der EASA-Drohnenregulierung auf den Modellflug, inadäquat, insbesondere beim Hangflug. Am besten wäre die "Höhe über dem Startpunkt": Man "merkt sich" die HöheMSL beim Start (abzüglich 2m beim Handstart:-) und zieht das von der HöheMSL während des Fluges ab.


    Mit freundlichen Grüßen
    Helmut Stettmaier

    Ok, die Frage ist geklärt.

    Ich hatte im Dialog "Regler zuweisen (Profi)“ tatsächlich die Scrollbar übersehen... man möcht's nicht glauben. Jetzt ist der Schalter unter "Störklappen" zugewiesen und eingestellt statt unter "Bremsklappen" und funktioniert wie gewünscht.

    ...kommt nicht mehr vor :-}

    Schöne Grüße, Helmut

    Hallo Jürgen,

    danke!

    Mein alter Sender ROYALpro7 wird mit dem MULTIlfight Stick als Gamecontroller angeschlossen. Der Test mit der Win10-GameController-Anzeige erfolgte noch vor der Installation des aerofly RC8 (hätt' ich vielleicht in meiner Frage erwähnen sollen):

    Die Anzeige "Eigenschaften von MULTIflight Stick" zeigen das gewünschte Verhalten. Taster 'M' (ein "echter Taster") steuert direkt den Zustand von S2: M gedrückt -> S2 "leuchtet/ein", Taste M losgelassen -> S2 "aus". Im Sender ist ein extrem Simples Modell eingerichtet, das den Taster und einen Schalter einrichtet (der MULTIflight Stick macht das über 2 Schwellen auf Kanal 7); ansonsten gibt es noch Dual Rate, alles andere ist trivial.

    Die Geber-Seite ist sicher ok.

    Schöne Grüße, Helmut

    Guten Tag!

    Ich betätige die (Butterfly-) Bremse mit dem Schalter S2, der über einen Taster bedient wird (Taster/ROYALpro7/MULTIFlight-Stick).

    Leider wirkt S2 hierbei als Toggle-Schalter, d.h. die Bremse wird beim Drücken der Taste "ausgefahren" und beim nächsten Drücken der Taste wieder "eingefahren".

    Ich möchte die Bremse solange ausfahren wie ich die Taste drücke, das ist bei den realen Modellen genauso. Das entspricht sicherlich den Gewohnheiten fast aller Modellflieger.


    Um das zu korrigieren habe ich in "Erweiterte Einstellungen" in der Zeile mit der Auswahl "Runter Bremsklappe Hoch" die Auswahl "Knöpfe" eingestellt und die entsprechende Taste am Sender getippt und die Auswahl "Halten=An" eingestellt.

    Im Dialogfenster wirkte die Taste wie gewünscht, jedenfalls sah es so aus: Taste gedrückt ->Bremse ausgefahren, Taste losgelassen ->Bremse eingefahren.


    Beim simulierten Modell blieb es jedoch leider bei der unerwünschten "Toggle"- Einstellung, auch nach einer Neuwahl des Modelles oder einem Neustart des Simulators. Dies war so, exemplarisch, beim Minimach (Butterfly-Bremse) als auch bei der Foka 4 (Schempp-Hirth-Klappe).


    Wie macht man das richtig?

    Danke im Voraus,

    Helmut